Über mich

Über mich

Über mich

 

Ich stelle mich vor

 

Mein Name ist Sabine Eckhardt und ich bin 1967 geboren. Nach meiner Schulzeit (Abschluss Mittlere Reife) habe ich mehrere Berufe erlernt, Kosmetikerin, Verkäuferin, Bürokauffrau und Buchhalterin. Alle Berufe haben mir viel Spaß gemacht. In meiner Schul- und Lehrzeit war ich sehr lange als Jugendleiter in der Jugendarbeit tätig. Durch meine Kinder entdeckte ich wieder, mehr für Kinder da zu sein. Ich übernahm die Patenschaft eines Spielplatzes und war dort als Streitschlichter tätig. Zwei Jahre war ich 1. Vorsitzende eines Kindergartens und arbeite ehrenamtlich auf der Internetseite KlassenarbeitenBoerse.de mit.

Seit mehreren Jahren bin ich in der Hausaufgabenbetreuung tätig und erteile Nachhilfeunterricht. Ich bin selber betroffen mit Legasthenie, unterrichte Schüler, die Legasthenie, Dyskalkulie, LRS, ADS und ADHS haben, entwickle Lernstrategien und Unterrichtsmaterial. Seit 2011 bin ich "Diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL)".

Mein Onlineshop ist im Oktober 2011 von mir selbst entworfen worden. Alles was mit Technik, Grafik, Autor, usw. angeht, mache ich selber. Meine Mannschaft besteht aus freien Autoren und Korrekturlesern. In diesem Shop sind zurzeit von mir selbst entworfene 200.000 Arbeitsblätter veröffentlicht.

Ich versuche, mit meinem Team einen eigenständigen großen Verlag aufzubauen.

Meine Absicht ist, gutes Material für wenig Geld zu veröffentlichen, sodass jedes Kind Freude und Erfolg erlebt. Sie sollen merken, dass auch Schule Spaß machen kann. Wie wichtig es ist zu lernen, da Kinder unsere Zukunft sind.

Mein Traum ist es, dass mein Verlag so viel abwirft, um meine eigene Schule zu gründen. Um dort zu zeigen, wie man Unterricht effektiv gestalten kann, welches Material eingesetzt wird, das auch sinnvoll ist. Ich habe aus meinem Hobby und meiner Schwäche den Beruf gefunden, den ich sehr liebe. Bei meinen Schülern stelle ich ein Leuchten in den Augen fest, wenn sie gute Noten schreiben, obwohl die Lehrer sie schon auf die "Loserliste" gesetzt haben.

Ich helfe vielen Kindern ehrenamtlich und bin stolz darauf.

Da ich noch Schöffin bei Gericht bin, stimmt es mich traurig zu sehen, wie viele ihre Zukunft verbauen.

Wenn sie eine bessere Schulzeit und mehr Erfolgserlebnisse gehabt hätten, bin ich der Überzeugung, dass nicht so viele auffällig geworden wären.

 

Fortbildungen

 

  • 2011 Legasthenie und LRS in der Berufspädagogik
  • 2011 Mediation und Legasthenie
  • 2011 Förderansätze über das Medium Bewegung
  • 2011 Schriftspracherwerb aus linguistischer Sicht
  • 2011 Legasthenietraining im Erwachsenenalter
  • 2011 Legasthenietraining im Kindes- und Erwachsenalter
  • 2011 Legasthenie und LRS - Praktischer Ratgeber
  • 2011 Elemente der Montessori-Pädagogik in der Arbeit mit legasthenen Kindern
  • 2011 Legasthene Schüler/Schülerinnen im kaufmännischen Unterricht
  • 2011 Legasthenie in der Fremdsprache Englisch
  • 2011 Legasthenietraining im Geigenunterricht
  • 2011 Lerncoaching als Unterstützung bei einem Legasthenietraining
  • 2011 Neurofeedback für Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
  • 2011 Pädagogische Intervention bei Kindern mit Legasthenie
  • 2011 Die Bedeutung der pädagogisch-didaktischen Hilfe bei Legasthenie, Dyskalkulie und   
  •         anderen Schwierigkeiten beim Schreiben, Lesen und Rechnen
  • 2011 Früherkennung von Rechenschwäche
  • 2011 Zertifizierte Pisa-Lerntrainerin 2012
  • 2012 Praxie, Dyspraxie und Apraxie bei Kindern Irrwege der Definition
  • 2012 Illustrative Testkonstruktionskritik des HAWIK-IV am Beispiel der Hochbegabungsdiagnostik
  • 2012 Zertifizierte Pisa-Lerntrainerin 2013
  • 2013 Die Bedeutsamkeit der Ernährung auf die schulischen Leistungen und die Aufmerksamkeitssteigerung
  • 2013 Legasthenie und erworbene Lese- Rechtschreibschwäche im Hortbereich
  • 2013 Schriftspracherwerb Computer - Chance für Kinder mit Legasthenie
  • 2013 zertifizierte Pisa-Lerntrainerin 2014
  • 2014 Sozialtrainerin für Kinder mit AD(H)S und / oder Lernstörungen
  • 2015 Legasthenie und Tanz- Chance oder Irrtum?
  • 2015 Ausbilder-Eignungsverordnung IHK

 

Mein Herzensanliegen ist,

Kinder in ihrer schulischen Weiterbildung zu unterstützen, da gut ausgebildete Kinder eine erfolgreiche Zukunft haben.